Isolation für vierjähriges Kind

Ordnungsamt in Niederkassel sorgt mit harschem Schreiben für Unverständnis. Weil sich ein Mitarbeiter einer Niederkasseler Kita mit dem Coronavirus infiziert hat, müssen dort auch kleine Kinder als enge Kontaktpersonen in Quarantäne. Die Ordnungsverfügung mit der Androhung von Zwangsmitteln, die den Eltern der Kleinen von der Stadt zugestellt wird, sorgt für Unverständnis. Im Schreiben heißt es an ein vierjähriges Kind adressiert: „Des Weiteren müssen Sie im Haushalt nach Möglichkeit auf eine zeitliche und räumliche Trennung von den anderen Haushaltsmitgliedern achten.“

https://ga.de/region/sieg-und-rhein/niederkassel/ordnungsamt-in-niederkassel-sorgt-mit-harschem-schreiben-fuer-unverstaendnis_aid-52902313