Daten von 87.000 Restaurant-Besuchern offen im Netz zu finden

Wer aktuell ein Restaurant besuchen will, muss sich dort in eine Liste eintragen. Doch sicher sind die Daten dabei nicht unbedingt. Durch Sicherheitslücken waren 87.000 Datensätze aus der Kontaktverfolgung im Netz zu finden.

Es dürfte das Vertrauen in die Kontaktverfolgungs-Listen weiter verringern: Auf den Servern des Gastronomie-Dienstleisters Gastronovi waren Daten von Millionen Kunden zugänglich – darunter auch 87.000 Datensätze aus den Coronalisten von 180 Restaurants. Viele der Einträge hätten längst gelöscht werden müssen.

Das berichtet die „Tagesschau“ unter Berufung auf Recherchen des Chaos Computer Clubs.

https://www.stern.de/digital/online/corona-listen–daten-von-87-000-restaurant-besuchern-offen-im-netz-zu-finden-9395180.html