Bundesregierung kaufte mangelhafte Masken

Schon lange ist klar, dass der vom „Krankheitsminister“ Jens Spahn zur Alltagsmaske gekrönte völlig ungesunde Gesichtslappen völlig überflüssig ist. Das sieht man unter anderem daran, dass Leute, die diese Maskerade nicht mittragen, oder in Gebieten leben, in denen zurecht auf diese Masken verzichtet wird, sich nicht häufiger anstecken, als Leute, die sich diesen Hygieneverordnungen beugen, als ginge es um ihr Leben.

Andererseits werden Urlauber, die aus Ländern zurückreisen, in denen die Maskenpflicht noch stringenter durchgesetzt wird, merkwürdigerweise positiv getestet werden, wenn sie deutschen Boden betreten. Alles Humbug also, hier soll den Bürgern Sicherheit vorgegaukelt und gleichzeitig die Beugungsstärke des Einzelnen getestet werden. Doch nicht mal das kann die Bundesregierung richtig organisieren:

https://www.journalistenwatch.com/2020/08/29/nur-bundesregierung-masken/