Spahn: „Mit Wissen von heute hätten wir Friseure und Einzelhandel nicht schließen müssen“

Gesundheitsminister Jens Spahn hat bei einer Veranstaltung in NRW eingeräumt, dass mit heutigem Wissen einige Maßnahmen aus der ersten Welle nicht notwendig gewesen seien. Und deshalb zukünftig auch nicht mehr nötig sind. Die „Bild“-Zeitung zitiert Spahn: „Mit dem Wissen heute, das kann ich Ihnen sagen, müssen keine Friseure mehr schließen und kein Einzelhandel mehr schließen. Das wird nicht noch mal passieren. Wir werden nicht noch mal Besuchsverbote brauchen in den Pflegeeinrichtungen.“

https://www.focus.de/gesundheit/news/neues-zur-pandemie-spahn-mit-wissen-von-heute-haetten-wir-friseure-und-einzelhandel-nicht-schliessen-muessen_id_12382296.html