Advent, Advent – der Wahnsinn rennt

Fröh­li­che Coro­na-Weih­nach­ten 2020: Ein galop­pie­ren­der Hum­bug inkon­sis­ten­ter Auf­la­gen, wir­kungs­lo­ser Ver­bo­te und büro­kra­ti­scher Him­mel­fahrts­kom­man­dos. Der Wirt­schafts­mi­nis­ter trich­tert sei­nen Bür­gern ein, an den letz­ten bei­den Öff­nungs­ta­gen vor dem Kil­ler-Lock­down bloß kei­nen ein­zi­gen Euro mehr im Ein­zel­han­del aus­zu­ge­ben. Gleich­zei­tig sol­len die Leu­te – laut NRW-Lusche Laschet – aber auch nichts mehr online bestel­len – weil davon Kon­zer­ne pro­fi­tie­ren, die „in Euro­pa kei­nen Cent Steu­ern zahlen“.
Wo also darf und soll man dann kau­fen? Rat wis­sen natür­lich die die neo­so­zia­lis­ti­schen Ver­zichts­pre­di­ger der regie­rungs­kon­for­men Durch­hal­te­me­di­en: „Lasst die Besche­rung die­ses Jahr aus­fal­len!“, for­dert der „Stern„. So sieht der Ide­al-Hei­lig­abend aus Sicht der Coro­na-Hys­te­ri­ker in die­sem Land aus: Ein­sam vor der Glot­ze, am bes­ten mit FFP2-Mas­ke, allei­ne in der Woh­nung und lau­fen­dem Viren-Luft­fil­ter. Kei­ne Geschen­ke, kei­ne Kon­tak­te. Atmen nur wenn nötig.

https://www.journalistenwatch.com/2020/12/16/advent-advent-der-wahnsinn-rennt

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.