Das Schulbeispiel

Coro­na zeigt mus­ter­gül­tig, wie Mani­pu­la­ti­on und Pro­pa­gan­da ihre Wir­kung ent­fal­ten. Exklu­siv­ab­druck aus „Ist Lachen wirk­lich ansteckend?“.

Die­ses Buch ist aus einer zutiefst demo­kra­ti­schen und frei­heit­li­chen Grund­hal­tung ent­stan­den. Es beschreibt einen gesell­schaft­li­chen Zustand am Bei­spiel von COVID-19 und die im Zusam­men­hang damit ein­ge­setz­ten Metho­den der Mani­pu­la­ti­on und Pro­pa­gan­da. Dabei kri­ti­siert es vor allem die Nut­zung die­ser Tech­ni­ken durch Macht­ha­ber aus Poli­tik, Wis­sen­schaft und Medi­en, die hier­über die Mehr­heits­mei­nung beein­flus­sen und anders­lau­ten­de Sicht­wei­sen unterdrücken.

https://www.rubikon.news/artikel/das-schulbeispiel‑2


 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.