Der Meinungskrieg

Vor 75 Jah­ren soll­ten zwei Atom­bom­ben der Welt bei der „Mei­nungs­bil­dung“ hel­fen. Ange­strebt war eine glo­ba­le Wirt­schafts­ord­nung mit den USA und den von ihnen domi­nier­ten Macht­zen­tren als Fix­punk­te. Die ent­spre­chen­den Indok­tri­na­tio­nen stei­ger­ten sich in den Jahr­zehn­ten danach kon­ti­nu­ier­lich, bis sie die heu­te beob­acht­ba­re Dimen­si­on erreicht hat­ten. Die Coro­na-Kri­se mit ihrer Ideo­lo­gie einer „neu­en Nor­ma­li­tät“, die noch bis vor kur­zem undenk­bar gewe­sen wäre, kann als Schul­bei­spiel gekonn­ter Medi­en-Mani­pu­la­ti­on die­nen. Gleich­wohl kann es sein, dass die­se ihren his­to­ri­schen Höhe­punkt bereits über­schrit­ten hat.

https://www.rubikon.news/artikel/der-meinungskrieg

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.