Der unterirdische Zustand deutscher Medien

Eine noch­ma­li­ge Ver­schär­fung der Mei­nungs­ma­che der ver­gan­ge­nen Jah­re ist aktu­ell zu beob­ach­ten: Seit dem Aus­ru­fen der „Coro­na-Pan­de­mie“ ste­hen vie­le gro­ße deut­sche Medi­en noch unse­riö­ser an der Sei­te von Ent­schei­dungs­trä­gern. Der gestei­ger­te jour­na­lis­ti­sche Her­den­trieb mün­det in eine absur­de media­le Ein­tö­nig­keit. Die bezieht sich nicht nur auf Corona.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=64335

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.