Wegen zu Unrecht gelöschtem Corona-Proteste-Video: YouTube muss 100.000 Euro Ordnungsgeld zahlen

Laut einem Bericht der “Welt” wur­de der Video­platt­form You­Tube vom Ober­lan­des­ge­richt Dres­den ein Ord­nungs­geld von 100.000 Euro auf­ge­brummt, weil es ein Video über die Coro­na-Pro­tes­te in der Schweiz lösch­te und wochen­lang nicht wie­der online stellte.

https://de.rt.com/inland/120543-wegen-zu-unrecht-geloeschtem-corona-proteste-video-youtube-muss-100000-euro-ordungsgeld-zahlen/


 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.