Kanzlerin erklärt Kritiker zum Fall für den Psychologen

Kanz­le­rin erklärt Kri­ti­ker zum Fall für den Psychologen

1981 wag­te der sowje­ti­sche Psych­ia­ter Ana­to­li Kor­ja­gin das Undenk­ba­re. In der west­li­chen Wis­sen­schafts­zeit­schrift „The Lan­cet“ mach­te er den Miss­brauch der Psych­ia­trie in der Sowjet­uni­on bekannt. Unter dem Titel „Pati­en­ten gegen ihren eige­nen Wil­len“. Ihm pas­sier­te dar­auf­hin genau das, was er beschrie­ben und beklagt hat­te: Er wur­de ein­ge­sperrt und selbst mit anti­psy­cho­ti­schen Mit­teln zwangsmedikamentiert.

Kor­ja­gin hat­te eine der schreck­lichs­ten „Tra­di­tio­nen“ im Sozia­lis­mus doku­men­tiert – die er durch sei­ne eige­ne Arbeit als Psych­ia­ter ken­nen­ge­lernt hat­te: Dass die Macht­ha­ber sys­te­ma­tisch Anders­den­ken­de und Dis­si­den­ten für psy­chisch krank erklärten

Advent, Advent – der Wahnsinn rennt

Fröh­li­che Coro­na-Weih­nach­ten 2020: Ein galop­pie­ren­der Hum­bug inkon­sis­ten­ter Auf­la­gen, wir­kungs­lo­ser Ver­bo­te und büro­kra­ti­scher Him­mel­fahrts­kom­man­dos. Der Wirt­schafts­mi­nis­ter trich­tert sei­nen Bür­gern ein, an den letz­ten bei­den Öff­nungs­ta­gen vor dem Kil­ler-Lock­down bloß kei­nen ein­zi­gen Euro mehr im Ein­zel­han­del aus­zu­ge­ben. Gleich­zei­tig sol­len die Leu­te – laut NRW-Lusche Laschet – aber auch nichts mehr online bestel­len – weil davon Kon­zer­ne pro­fi­tie­ren, die „in Euro­pa kei­nen Cent Steu­ern zahlen“.
Wo also darf und soll man dann kau­fen? Rat wis­sen natür­lich die die neo­so­zia­lis­ti­schen Ver­zichts­pre­di­ger der regie­rungs­kon­for­men Durch­hal­te­me­di­en: „Lasst die Besche­rung die­ses Jahr aus­fal­len!“, for­dert der „Stern„. So sieht der Ide­al-Hei­lig­abend aus Sicht der Coro­na-Hys­te­ri­ker in die­sem Land aus: Ein­sam vor der Glot­ze, am bes­ten mit FFP2-Mas­ke, allei­ne in der Woh­nung und lau­fen­dem Viren-Luft­fil­ter. Kei­ne Geschen­ke, kei­ne Kon­tak­te. Atmen nur wenn nötig.

https://www.journalistenwatch.com/2020/12/16/advent-advent-der-wahnsinn-rennt

Horror-Risikokatalog von BioNTech

In ihrem Quar­tals­be­richt zum 30. Sep­tem­ber 2020 führt die Fir­ma “Bio­N­Tech SE” auf dut­zen­den Sei­ten finan­zi­el­le und medi­zi­ni­sche Risi­ken für ihr Impf­stoff­pro­gramm auf. Sie inter­es­sie­ren offen­bar weder die Öffent­lich­keit noch die Zulas­sungs­be­hör­den. Die erstaun­lich schnel­le Fest­le­gung von Medi­en, Behör­den und Regie­run­gen auf ein “siche­res Pro­dukt” sind ange­sichts die­ses Kata­logs erschreckend:

https://www.corodok.de/horror-risikokatalog-biontech/

 

Freiheit statt Lockdown in Moskau

 

Frei­heit statt Lock­down in Moskau

Auch bei der Mas­ken­pflicht im größ­ten Flä­chen­land der Erde trifft wie­der die alte Weis­heit von Sal­ty­kow-Scht­sche­drin zu. Die Pflicht steht, die Stra­fen sind hoch. Und vie­le igno­rie­ren sie trotz­dem. Und nur weni­ge kom­men auf die Idee, Mit­men­schen zu beleh­ren – das gilt eher als ver­pönt. Im Früh­jahr hat­te Russ­land noch einen strik­ten Lock­down; selbst aus den Häu­sern durf­ten die Men­schen in den gro­ßen Städ­ten offi­zi­ell nur noch mit QR-Codes auf den Han­dys, die als eine Art Pas­sier­schein funk­tio­nier­ten. Der Unmut war groß. Und Wla­di­mir Putin wäre nicht seit 20 Jah­ren an der Macht, wenn er nicht ein fei­nes Gespür dafür hät­te, auf die Stim­mun­gen im Lan­de zu reagie­ren. Eine Ver­län­ge­rung oder Neu­auf­la­ge der har­ten Maß­nah­men hät­te für ihn gefähr­lich wer­den können.

Dokumentation: Skandale der PCR-Massentestung

Die PCR-Mas­sen­tes­tung ist als Begrün­dungs­ba­sis für staat­li­che Maß­nah­men auf­grund man­geln­der ein­heit­li­cher Stan­dards nicht ein­mal für sich allein betrach­tet ver­nünf­tig, sie ist weder in sich stim­mig noch wenigs­tens im Sin­ne des Infek­ti­ons­schutz­ge­set­zes rechts­kon­form. In einer sechs­teil­gen Bei­trags­rei­he wer­den hier sämt­li­che Ver­stö­ße gegen die Gebo­te wis­sen­schaft­lich seriö­ser Daten­pro­duk­ti­on, ‑erhe­bung und ‑prä­sen­ta­ti­on prä­sen­tiert. Sie könn­ten in Zukunft bei der Auf­ar­bei­tung der Kri­se und ihrer Fol­gen auch juris­tisch rele­vant werden

Teil 1 https://www.achgut.com/artikel/dokumentation_skandale_der_pcr_massentestung_1

Teil 2 https://www.achgut.com/artikel/skandale_der_pcr_massentestung_folge_2_dual_target_tests

Teil 3 https://www.achgut.com/artikel/skandale_der_pcr_massentestung_folge_3_falsch_positive

Wir impfen Euch alle!

Der heu­ti­ge News­let­ter des “World Eco­no­mic Forum” (WEF) lädt ein, einen Arti­kel auf der Platt­form der “Obser­ver Rese­arch Foun­da­ti­on” zu lesen. Er trägt die Über­schrift “Der Impf­stoff zur Imp­fung: Mit der Anstups-Theo­rie gegen Impf­ver­wei­ge­rung” (Vac­ci­ne to vac­ci­na­ti­on: Using Nudge Theo­ry to pre­vent vac­ci­ne hesi­tancy). Es ist zu lesen:

»Wäh­rend wir einem Durch­bruch im Kampf gegen COVID immer näher kom­men, geht die letz­te Run­de des glo­ba­len Ren­nens um den Zugang und die Bereit­stel­lung des Impf­stoffs wei­ter. Die Kon­trol­le des Virus wird das glo­ba­le Ziel von größ­ter Wich­tig­keit im Jahr 2021 sein. Die Imp­fung gegen ver­meid­ba­re Krank­hei­ten kann als öffent­li­ches Gut betrach­tet wer­den, da sie nicht riva­li­sie­rend und nicht aus­schließ­bar ist. Imp­fun­gen schaf­fen posi­ti­ve exter­ne Effek­te, da sie nicht nur direkt die Geimpf­ten schüt­zen, son­dern auch indi­rekt den Unge­impf­ten zugu­te kom­men. Imp­fun­gen sind außer­dem eine der wich­tigs­ten poli­ti­schen Inter­ven­tio­nen, um 14 der 17 Zie­le für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung zu errei­chen, dar­un­ter gute Gesund­heit, kei­ne Armut, gerin­ge­re Ungleich­hei­ten, men­schen­wür­di­ge Arbeit und Wirtschaftswachstum.«
https://www.corodok.de/wir-impfen-euch-alle/

Die verlorenen Lektionen von Tamiflu und anderen Impfstoffen

Fio­na God­lee ist Chef­re­dak­teu­rin der renom­mier­ten bri­ti­schen Zeit­schrift the bmj, frü­her Bri­tish Medi­cal Jour­nal genannt, das seit 1840 wöchent­lich über Medi­zin­the­men infor­miert. In der aktu­el­len Aus­ga­be ruft sie das Schei­tern des Impf­stoffs Tami­flu in Erin­ne­rung. Des­sen gar nicht so alte Geschich­te zei­ge uns jetzt, »wie wenig wir lernen«.
Fio­na Good­lee ist die­je­ni­ge Wis­sen­schafts­jour­na­lis­tin, die eine wesent­li­che auf­klä­ren­de Rol­le beim frü­he­ren Tami­flu-Skan­dal spiel­te. Sie tat etwas für zeit­ge­nös­si­sche Wis­sen­schafts­jour­na­lis­ten Unge­hö­ri­ges, zeig­te anstel­le von Hal­tung Recher­chier­wil­len und griff den Her­stel­ler Roche an, weil der sich wei­ger­te, wich­ti­ge Daten offen­zu­le­gen. Das war 2009, als die »Schwei­ne­grip­pe« kur­sier­te und eben­so kräf­tig Panik geschürt wurde.

Tyrannische Denkfaulheit

Erschüt­ternd, was sich seit Mona­ten vor unse­ren Augen abspielt: Immer tie­fer gerät die Exe­ku­ti­ve eines ner­vö­sen Staa­tes in die selbst gestell­te Auto­ri­täts­fal­le. Die Ver­ste­ti­gung des Aus­nah­me­zu­stands kann dabei die ekla­tan­ten Wider­sprü­che einer evi­denz­lo­sen Maß­nah­men­po­li­tik kaum noch ver­de­cken. Der Staat spielt Krieg im Frie­den — gegen die eige­nen Bür­ger; denun­ziert wird, wer Fra­gen stellt. Jetzt hat auch der renom­mier­te Lite­ra­tur­wis­sen­schaft­ler Joseph Vogl in einem Inter­view pau­schal jede Demons­tra­ti­on gegen die­se Maß­nah­men­po­li­tik in das ima­gi­nier­te Reich des Post­fak­ti­schen ver­bannt. Was geht hier vor? Und wie sähe eine intel­li­gen­te Alter­na­ti­ve aus?

https://www.rubikon.news/artikel/tyrannische-denkfaulheit

Nur heiße Luft

Füh­ren­de Ärz­te und Wis­sen­schaft­ler demon­tie­ren die Dros­ten-Stu­die, die den PCR-Test wis­sen­schafts­wid­rig zum Stan­dard bei der Virus-Ein­däm­mung machte.

US-Panik-Papier aufgetaucht

Glen Nowak, Ph.D., hat im Jahr 2010 als damals amtie­ren­der Direk­tor für Medi­en­be­zie­hun­gen der ame­ri­ka­ni­schen Gesund­heits­be­hör­de CDC und Kom­mu­ni­ka­ti­ons-Direk­tor für das Natio­na­le Impf­pro­gramm NIP eine Anlei­tung erstellt, wie öffent­li­che Panik her­bei­zu­füh­ren ist, um die Men­schen dazu zu ver­an­las­sen, sich gegen die Grip­pe imp­fen zu las­sen. Sie liesst sich wie eine Blau­pau­se zur aus Deutsch­land bekann­ten Corona-Panik-Kommunikation.

Die psy­cho­lo­gi­sche Ope­ra­ti­on beinhal­tet den Plan, sich der Medi­en als “Waf­fe” zu bedie­nen und gezielt Sze­nen aus Kran­ken­häu­sern und Schil­de­run­gen von leid­vol­len Kran­ken­ge­schich­ten zu prä­sen­tie­ren, um die Öffent­lich­keit zu ver­ängs­ti­gen. Die gesund­heit­li­chen Warn­hin­wei­se sol­len ähn­lich wie War­nun­gen vor mög­li­chen Ter­ror­at­ta­cken mit gro­ßem Nach­druck und Schwer­punkt auf Angst­er­zeu­gung erfolgen.

https://2020news.de/terrorkommunikation-us-panik-papier-aufgetaucht/