Australien in der Lockdown-Sackgasse

Quel­le Kurz­link: https://ogy.de/5snm

Aus­tra­li­en ist mit sei­ner kom­pro­miss­lo­sen Zero­Co­vid-Stra­te­gie ein mah­nen­des Bei­spiel gewor­den: Das Land befin­det sich im Lock­down, die Poli­tik reagiert auf Pro­test mit zuneh­men­der Härte.

Für Aus­tra­li­en gibt es kaum einen Aus­weg. Die Bevöl­ke­rung besitzt nur eine gerin­ge Immu­ni­tät, öff­net man jetzt, wird die Bevöl­ke­rung die zuvor ver­hin­der­ten Infek­tio­nen ein­fach nach­ho­len. Das ist der Zustand, auf den die Bun­des­re­gie­rung auch immer hin­ge­ar­bei­tet hat – seit andert­halb Jah­ren wehrt man sich gegen die ein­fa­che und offen­sicht­li­che Erkennt­nis, dass Coro­na nicht ver­schwin­den wird und man schon allein des­halb ler­nen muss, mit dem Virus umzu­ge­hen, ohne das Land abzuriegeln.

Kommentare sind geschlossen.