Ben Aris im Gespräch mit Afshin Rattansi


Ben Aris, Chef­re­dak­teur der Publi­ka­ti­on “bne Intel­li­News” und ehe­ma­li­ger Lei­ter des Mos­kau­er Büros der bri­ti­schen Tages­zei­tung “The Dai­ly Tele­graph” mit RT-Mode­ra­tor Afshin Ratt­an­si über die geo­po­li­ti­sche Lage zwi­schen Russ­land, der US-geführ­ten NATO und die Aus­wir­kun­gen auf die Ukrai­ne. Die Sen­dung wur­de am 23. Febru­ar aus­ge­strahlt — also, noch vor der rus­si­schen Inter­ven­ti­on in der Ukraine.

Aris hat natür­lich eine pro west­li­che Per­spek­ti­ve, die sich aller­dings wohl­tu­end von der­zei­ti­ger Kriegs­pro­pa­gan­da aus der Feder der NATO unter­schei­det. Die Sen­dung lief in der RT-Serie “Going under­ground”, die sich dadurch aus­zeich­net, hin­ter die Kul­lis­sen geo­po­li­ti­scher Ent­wick­lun­gen zu schau­en und denen auf den Grund zu gehen. Emp­feh­lens­wert für alle, die sich nicht allein durch west­li­che Kriegs­pro­pa­gan­da dau­er­haft idio­ti­sie­ren und mani­pu­lie­ren las­sen wollen. 

Kommentare sind geschlossen.