Britischer Impfexperte: COVID-Impfung sinnloser Versuch

Vie­le Men­schen haben weder die Zeit noch die Lust, sich die zwei­stün­di­ge Prä­sen­ta­ti­on von Dr. Robert Malo­ne, dem füh­ren­den Wis­sen­schaft­ler auf dem Gebiet der glo­ba­len Pan­de­mie­for­schung und Erfin­der der Tech­no­lo­gie hin­ter den mRNA-Impf­stof­fen {voll­stän­di­ges Video hier}, anzu­se­hen; daher wer­de ich ver­su­chen, sie zusammenzufassen.

Wie Dr. Malo­ne fest­stell­te, soll­te der ver­nünf­ti­ge the­ra­peu­ti­sche Ansatz und nicht die Imp­fung im Mit­tel­punkt der lau­fen­den Gesund­heits­sys­te­me ste­hen, da sich die COVID-19-Vari­an­ten wei­ter ent­wi­ckeln wer­den. Letzt­end­lich wird der natür­li­che Immu­ni­täts­pro­zess von grö­ße­rem Nut­zen sein als Imp­fun­gen, die stän­di­ge Auf­fri­schungs­imp­fun­gen erfor­dern, um mit den sich stän­dig wei­ter­ent­wi­ckeln­den Vari­an­ten fer­tig zu wer­den (ein ähn­li­cher Ansatz wie beim Umgang mit wie­der­keh­ren­den und sich wei­ter­ent­wi­ckeln­den Grippestämmen)

https://uncutnews.ch/britischer-impfexperte-erlaeutert-die-sinnlosigkeit-des-versuchs-covid-varianten-zu-stoppen-oder-die-herdenimmunitaet-mit-einem-impfstoff-zu-bekaempfen/

Kommentare sind geschlossen.