Buntes Schwarzweiß

Unter dem Vor­wand der Wis­sen­schaft­lich­keit wird der­zeit eine Glau­bens­dik­ta­tur errich­tet, deren holz­schnitt­ar­ti­ges Den­ken an archai­sche Kon­zep­te erinnert.

Die Schre­cken kle­ri­ka­ler Epo­chen sind nicht über­wun­den. Die ein­ge­for­der­te Glau­bens­treue, die Ver­ket­ze­rung der Abweich­ler und die Dis­zi­pli­nie­rung der Lini­en­treu­en mit­tels Heils­ver­spre­chen und Buß­übun­gen — all das sind Metho­den reli­giö­sen Machterhalts.

Im säku­la­ri­sier­ten Heu­te haben die­se Herr­schafts­mit­tel nur das Gewand gewech­selt. Sie tar­nen sich mit ratio­nal und wis­sen­schaft­lich anmu­ten­den Begrif­fen. Die neu­en Pries­ter sind die „Exper­ten“, die nie in die Ver­le­gen­heit kom­men, erklä­ren zu müs­sen, was genau sie zu sol­chen macht.

Die Men­schen wer­den auf die­se Wei­se dazu erzo­gen, den nie zu hin­ter­fra­gen­den Maß­nah­men lamm­fromm Fol­ge zu leis­ten. Wäre es nicht anma­ßend, zu glau­ben, man wüss­te es bes­ser als die Viel­zahl der „Exper­ten“?

Eine Wis­sen­schaft aller­dings, die sich eher einer bestimm­ten welt­an­schau­li­chen „Hal­tung“ ver­pflich­tet sieht als der Wahr­heit, nähert sich reli­giö­ser Glau­bens­ver­kün­di­gung an.

Wo etwas nicht mehr in Fra­ge gestellt wer­den darf, ste­hen Demo­kra­tie, Rechts­staat und Grund­rech­te zur Dis­po­si­ti­on. Die Mensch­heit hat sich von der Epo­che der Auf­klä­rung zurück in eine Epo­che der gro­ßen Ver­klä­rung entwickelt.

https://www.rubikon.news/artikel/buntes-schwarzweiss

Kommentare sind geschlossen.