Corona-Betrug: Wer sollte das weltweit inszenieren?

Wer hät­te denn ein Inter­es­se, glo­bal Coro­na zu insze­nie­ren? Wer könn­te denn welt­weit die Strip­pen zie­hen – und war­um soll­te jemand so bös­ar­tig sein?! Ste­fan Magnet stellt in die­sem Video gän­gi­ge „Coro­na-Fra­gen“ und gibt gleich­sam die Ant­wor­ten. Er bit­tet: Sen­den Sie die­ses Video an all jene wei­ter, die noch immer sol­che Fra­gen stellen!

Man kennt es: Man bringt Fak­ten und Zah­len, Argu­men­te und Bewei­se. Ob Inten­siv­bet­ten­lü­ge, PCR-Test-Betrug oder die unnüt­ze und schäd­li­che Imp­fung… Jede Dis­kus­si­on über Coro­na endet aber an dem Punkt, wo die Argu­men­te einer gro­ßen Fra­ge wei­chen: Traue ich dem Sys­tem zu, dass es uns vor­sätz­lich belügt? Die Sys­tem­fra­ge muss also gestellt werden.

Und wir soll­ten uns erin­nern, was alles schon in den letz­ten Jahr­zehn­ten geschah. Ste­fan Magnet: „Man muss sich bei­zei­ten vor Augen hal­ten, was die ver­meint­lich zivi­li­sier­te Welt in den letz­ten Jah­ren schon alles getan hat, was so abgrund­tief böse, gie­rig und men­schen­ver­ach­tend ist, dass es einem den Atem sto­cken lässt. Man muss sich das ver­ge­gen­wär­ti­gen, weil wir sonst nicht klar sehen, mit wem wir es zu tun haben. Wir müs­sen uns das bewusst machen, damit wir beur­tei­len kön­nen, ob eine mäch­ti­ge Eli­te tat­säch­lich zu glo­ba­len welt­wei­ten Ver­bre­chen in der Lage ist.“

Und Ste­fan Magnet stellt Fra­gen wie: Sind die Mäch­ti­gen bereit, die eige­ne Bevöl­ke­rung zu opfern, wenn es um den Erhalt oder die Aus­wei­tung ihrer Macht geht? Wür­den uns die Mäch­ti­gen anlü­gen, nur damit wir ihre Pro­duk­te kau­fen und sie gigan­ti­sche Mil­li­ar­den­ge­win­ne machen? Wer soll­te denn welt­weit einen sol­chen Betrug steuern?

Zitat aus dem Video: „Jede Lüge endet dort, wo einer auf­steht und die Wahr­heit sagt. Und so wird es auch dies­mal sein. Las­sen wir uns von der mons­trö­sen Über­macht nicht beein­dru­cken und wei­sen wir auf die Zusam­men­hän­ge und Fak­ten hin, bis es dem Letz­ten wie Schup­pen von den Augen fällt. Ein glo­ba­ler Betrug ermög­licht auch ein glo­ba­les Erwa­chen – und somit eine neue Chan­ce für die Men­schen auf die­sem Planeten.“


 

Kommentare sind geschlossen.