Coronazis im Vollrausch: „Isolationsknast“ für Ungeimpfte geplant

Quel­le Kurz­link: https://ogy.de/dili

Der Druck der Phar­ma­in­dus­trie muss gewal­tig sein, dass die Pro­fi­teu­re der Pan­de­mie jetzt zum vor­letz­ten Mit­tel grei­fen müs­sen, um auch noch die letz­ten Skep­ti­ker und Unent­schlos­se­nen an die Nadel zu bringen.

Das grün-geführ­te Sozi­al­mi­nis­te­ri­um in Baden-Würt­tem­berg hat­te eine Kon­takt­be­schrän­kung (also indi­rek­te Iso­la­ti­ons­haft) für unge­impf­te Erwach­se­ne und ein Besuchs­ver­bot von Restau­rants und Kon­zer­ten vor­ge­schla­gen. Unter­stüt­zung kommt auch aus Bay­ern. Gesund­heits­mi­nis­ter Klaus Holet­schek (CSU) sag­te der „Bild am Sonn­tag“ dazu: „Natür­lich müs­sen wir jetzt schon über künf­ti­ge Maß­nah­men nach­den­ken wie etwa Kon­takt­be­schrän­kun­gen, die dann in Kraft tre­ten müs­sen, um das Gesund­heits­sys­tem zu schützen.

Kommentare sind geschlossen.