COVID-19-Impfung versagt: Das zeigen nun auch die Daten der WHO

Quel­le Kurz­link: https://ogy.de/ly3y

Mit Poli­ti­kern ist es wie mit Lüg­nern, die ver­su­chen, mit aller­lei Lügen­ge­schich­ten durch­zu­kom­men. Erst wenn man Ihnen alle Löchern, durch die sie vor der Wahr­heit ent­wei­chen kön­nen, zuge­macht hat, fin­det sich der ein oder ande­re die­ser Herr­schaf­ten viel­leicht dazu bereit, die Wahr­heit einzugestehen.

Was die angeb­li­che Effek­ti­vi­tät der heil­brin­gen­den COVID-19-Imp­fung angeht, so haben wir in den ver­gan­ge­nen Tagen und Wochen eine gan­ze Rei­he von Löchern zuge­macht. Heu­te nun, stop­fen wir ein wei­te­res, denn die Tat­sa­che, dass COVID-19-Imp­fun­gen ver­sa­gen, sie kommt nun auch in der Daten­bank der WHO an, die eigent­lich dazu gedacht ist, die uner­wünsch­ten Neben­wir­kun­gen von Imp­fun­gen zu erfassen.

Kommentare sind geschlossen.