Dänemark beendet Corona-Einschränkungen ab dem 10. September

Quel­le Kurz­link: https://ogy.de/id6e

Die Regie­rung hält die Ein­stu­fung von Covid-19 als „gesell­schafts­ge­fähr­den­de“ Krank­heit in Däne­mark nicht aufrecht.

Ab dem 10. Sep­tem­ber wird Covid-19 in Däne­mark nicht mehr als Krank­heit ange­se­hen, die die Gesell­schaft bedroht. Alle Beschrän­kun­gen wer­den auf­ge­ho­ben. Dies teilt das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um mit.

„Die Epi­de­mie ist unter Kon­trol­le, wir haben rekord­ver­däch­tig hohe Impf­ra­ten“, so Gesund­heits­mi­nis­ter Magnus Heu­ni­cke (Soz.) in einer Pres­se­mit­tei­lung. „Daher kön­nen wir am 10. Sep­tem­ber bestimm­te Son­der­re­ge­lun­gen auf­he­ben, die wir im Kampf gegen Covid-19 ein­füh­ren mussten.“

Kommentare sind geschlossen.