Dänemark beendet Corona-Hysterie

In Däne­mark sieht die Coro­na-Situa­ti­on ähn­lich aus wie in ande­ren euro­päi­schen Län­dern. Doch in einem Punkt unter­schei­det sich die däni­sche Coro­na-Poli­tik von der deut­schen. Meh­re­re Viro­lo­gen emp­feh­len, die bis­her im Zaum gehal­te­ne Pan­de­mie „von der Lei­ne zu las­sen“ und als Grip­pe zu betrachten.

Wäh­rend in Deutsch­land ohne irgend­wel­che Nach­wei­se die Teil­ha­be am gesell­schaft­li­chen Leben kaum mehr mög­lich ist, hat das Par­la­ment in Kopen­ha­gen ent­schie­den, dass sämt­li­che Coro­na-Maß­nah­men per 1. Okto­ber been­det wer­den sol­len. Kon­kret heißt das: Die Mas­ken­pflicht wird auf­ge­ho­ben, es müs­sen kei­ne nega­ti­ven Tests mehr vor­ge­legt wer­den und auch kei­ne Nach­wei­se dar­über, ob jemand geimpft oder unge­impft ist.

https://www.epochtimes.de/politik/ausland/daenemark-buerger-erhalten-ab-oktober-ihre-freiheiten-zurueck-a3572658.html

Kommentare sind geschlossen.