Das nahende Ende einer langen Irrfahrt

Lese­emp­feh­lung

Inszenierte Notlügen werden aufgedeckt
Lauterbach, Wieler und Co. werden entlarvt

Von Anfang an stand die Coro­na-Poli­tik der Regie­ren­den unter kei­nem guten Stern. Nach Jahr­zehn­ten der Schlech­tes­ten­aus­le­se, begüns­tigt durch die Gleich­gül­tig­keit von Wäh­lern, die, auf ihre indi­vi­du­el­len Pri­vat­in­ter­es­sen redu­ziert, mit sich selbst beschäf­tigt waren, rück­te weit­ge­hend unkon­trol­liert ein Per­so­nal in ver­ant­wort­li­che Posi­tio­nen, das über kei­ne Berufs- oder Lebens­er­fah­rung mehr verfügte.

Der Dilet­tan­tis­mus des einen sorg­te für die Gewin­ne der ande­ren. Pas­send zur medi­zi­nisch sinn­lo­sen Rhe­to­rik eines Ver­nich­tungs­krie­ges tauch­ten die ers­ten Kriegs­ge­winn­ler auf, ger­ne auch im direk­ten Umfeld agie­ren­der Poli­ti­ker. Zugleich ver­schob sich der Fokus der Regie­ren­den von der Bewäl­ti­gung der Kri­se auf die Ver­schleie­rung des eige­nen Unver­mö­gens, was aus der medi­zi­nisch kon­trol­lier­ba­ren erst eine poli­ti­sche Kri­se mit eige­ner Dyna­mik hervorrief.

Erst wenn das vol­le Aus­maß des ange­rich­te­ten Scha­dens öffent­lich bekannt ist, wird man mit einer umfas­sen­den Reform an Kopf und Glie­dern begin­nen kön­nen und sich der Fra­ge stel­len müs­sen, war­um auch die Sta­bi­li­tät der zwei­ten deut­schen Demo­kra­tie der­art mas­siv beschä­digt wer­den konnte

Quel­le: https://reitschuster.de/post/das-nahende-ende-einer-langen-irrfahrt/

Kommentare sind geschlossen.