Der größte „medizinische“ Wahnsinn

Quel­le Kurz­link: https://ogy.de/zk06

In immer mehr Län­dern um uns her­um ist das Pfle­ge­per­so­nal ver­pflich­tet, sich imp­fen zu las­sen. Vor eini­gen Tagen hat der bel­gi­sche Gesund­heits­mi­nis­ter Frank Van­denb­rou­cke einen Vor­schlag zur Ein­füh­rung einer obli­ga­to­ri­schen Coro­na-Imp­fung für das Per­so­nal im Gesund­heits­we­sen vor­ge­legt. „Der Geist ist all­mäh­lich reif dafür“, sag­te er im Fernsehen.

Der All­ge­mein­me­di­zi­ner Frank Pee­ters ant­wor­tet: „Ich bin seit fast 30 Jah­ren All­ge­mein­me­di­zi­ner in Bel­gi­en und bin auch gegen die Impf­pflicht, aber ich wer­de nicht das Hand­tuch wer­fen. Seit andert­halb Jah­ren erle­be ich den größ­ten „medi­zi­ni­schen“ Wahn­sinn mei­ner Kar­rie­re, genau wie Sie und so vie­le ande­re Ärz­te. Leis­tet wei­ter Widerstand!“

Kommentare sind geschlossen.