Die Nagelprobe

Maß­nah­men-Befür­wor­ter soll­ten sich bestimm­te Fra­gen stel­len, ehe sie stur die­sen zer­stö­re­ri­schen Kurs bis zum bit­te­ren Ende mitgehen.

Im Fol­gen­den fin­den Sie eine kri­ti­sche Zusam­men­fas­sung der Coro­na­vi­rus-Geschich­te. Außer­dem eine Lis­te von Fra­gen, gerich­tet an Men­schen, die die Lock­downs unter­stützt haben und die glau­ben, dass wir im Jahr 2020 einer ein­zig­ar­ti­gen Bedro­hung aus­ge­setzt waren, die die­se recht­fer­tig­te — zusam­men mit sozia­ler Distan­zie­rung, Mas­ken, Impf­stof­fen, Tracking-Apps und all dem.

Die meis­ten, wenn nicht alle die­se Fra­gen soll­ten über­zeu­gend beant­wor­tet, und nicht ein­fach mit ein paar bil­li­gen Ein­wän­den und Eti­ket­ten abge­tan wer­den — allen vor­an natür­lich die Wort­hül­se „Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­ker“. Wenn Sie also Lock­downs unter­stützt haben, dann schla­ge ich vor, einen nähe­ren, ernst­haf­ten Blick auf das Fol­gen­de zu werfen.

https://www.rubikon.news/artikel/die-nagelprobe‑2


 

Kommentare sind geschlossen.