Die Panik geht weiter

Wer hat­te nicht geglaubt, gehofft, daß sich über den Som­mer­ur­laub die Coro­na-Pla­ge in Luft auf­lö­sen wür­de? Daß end­lich Nor­ma­li­tät zurück­kehrt und wir wie­der frei atmen kön­nen. Man­cher wur­de dann von der Nach­richt über­rascht, die Wie­der­ein­rei­se nach Deutsch­land nur erneut (teu­er!) getes­tet geneh­migt zu bekom­men. Spä­tes­tens seit der jüngs­ten Minis­ter­prä­si­den­ten­kon­fe­renz ist die Hys­te­rie wie­der zurück, der Panik-Modus mit erneu­ter Ver­län­ge­rung der „epi­de­mi­schen Lage“ auf Dau­er gestellt.

Weit über die Hälf­te ist in Deutsch­land indes geimpft, vor allem nahe­zu alle die­je­ni­gen, die aus Alters- und Gesund­heits­grün­den gefähr­det wären, die Infek­ti­ons­zah­len im Kel­ler, die Inten­siv­bet­ten leer – was soll also noch der Alarmismus?

https://jungefreiheit.de/debatte/streiflicht/2021/corona-die-panik-geht-weiter/

Kommentare sind geschlossen.