„Erpresser“ Spahn: 2G kommt auch ohne staatliche Eingriffe

Ber­lin – Was für ein mie­ses Spiel­chen. Weil bei einer offi­zi­el­len Impf­pflicht die Haf­tung bei der Bun­des­re­gie­rung liegt, haben die „Unver­ant­wort­li­chen“ und Pro­fi­teu­re der Pan­de­mie den Impf­zwang ein­fach die Ver­ant­wor­tung ein­fach aus­ge­la­gert – natür­lich mit dem Wis­sen, dass so eben­falls eine Impf­pflicht durch­ge­drückt wer­den kann:

Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) geht davon aus, dass pri­va­te Ver­an­stal­ter, Hotels oder Restau­rants immer stär­ker dazu über­ge­hen wer­den, Unge­impf­te auch mit einem Coro­na-Test nicht mehr ein­zu­las­sen. „2G wird in vie­le Berei­chen ohne staat­li­chen Ein­griff kom­men und zwar, weil Ver­an­stal­ter und Gas­tro­no­men von Ihrem Haus­recht Gebrauch machen“, sag­te er dem „Redak­ti­ons­netz­werk Deutsch­land“ (Sams­tag­aus­ga­ben).

https://journalistenwatch.com/2021/08/20/erpresser-spahn‑g/

Kommentare sind geschlossen.