FDA/Medien-Hütchenspiel: Pfizer-„Impfstoff“ wurde doch nicht zugelassen

Quel­le Kurz­link: https://ogy.de/ab46

In nur 24 Stun­den wur­de der Main­stream-Medi­en­kom­plex mit der Schlag­zei­le „Full Appro­val!“ [Vol­le Zulas­sung, Anm. d. Über­set­zers] für die Gen­the­ra­pie-Injek­ti­on von Pfi­zer über­schwemmt. Mögen die Impf­stoff­ver­ord­nun­gen beginnen!

Was am Mon­tag (23.8.) von der FDA „geneh­migt“ wur­de, war „Comirn­a­ty“, das zur Bio­N­Tech-Sei­te der Arbeits­ver­ein­ba­rung zwi­schen Pfi­zer und Bio­N­Tech gehört. Mit ande­ren Wor­ten: Pfi­zer ist nicht ein­mal an der Zulas­sung betei­ligt und ver­kauft sei­ne Ver­si­on der Sprit­ze wei­ter­hin im Rah­men der Not­fall­zu­las­sung. Dies sei noch­mal wie­der­holt: Pfi­zer hat kei­ne Zulas­sung für einen mRNA-Impfstoff.

Kommentare sind geschlossen.