Gemeingefährlich: Lauterbach nennt Covid-Impfstoffe „nebenwirkungsfrei“

Nun ist Deutsch­lands obers­ter Coro­na-Psy­cho­path, Panik­het­zer und fal­scher Pro­phet end­gül­tig zu weit gegan­gen: In einem Tweet bezeich­ne­te SPD-„Ungesundheitsexperte“ Karl Lau­ter­bach expli­zit und mit vol­lem Ernst die Covid-Imp­fung als „neben­wir­kungs­frei„.

Mit die­ser unge­heu­er­li­chen Ver­harm­lo­sung und Falsch­in­for­ma­ti­on igno­riert die­ser nur mehr gemein­ge­fähr­lich zu nen­nen­den Dem­ago­ge vor­sätz­lich und objek­tiv sämt­li­che Reports und Sicher­heits­be­rich­ten, die von der Euro­pean Medi­cal Agen­cy, des in Deutsch­land für die Über­wa­chung der Impf­stoff- und Arz­nei­mit­tel­si­cher­heit ver­ant­wort­li­chen Paul-Ehr­lich-Insti­tuts oder auch des Cen­tral für Dise­a­se Con­trol (CDC) in den USA regel­mä­ßig seit der (Not-)Zulassung der bis­her ver­füg­ba­ren Impf­stof­fe regel­mä­ßig publi­ziert werden:

https://journalistenwatch.com/2021/08/15/gemeingefaehrlich-lauterbach-covid/

Kommentare sind geschlossen.