Globalisten schalten ausländische Nachrichtendienste ab, um Informationen zu kontrollieren

Wäh­rend die Glo­ba­lis­ten anti­rus­si­sche Pro­pa­gan­da ver­brei­ten, die Colin Powell zum Errö­ten brin­gen wür­de, und ver­su­chen, die Men­schen im Wes­ten dazu zu brin­gen, die Grün­de für den Drit­ten Welt­krieg zu akzep­tie­ren, wer­den aus­län­di­sche Nach­rich­ten­diens­te vom Inter­net abgeschaltet.

Der Anti-NATO-Beob­ach­ter Rick Rozoff berich­te­te, dass 112 Ukrai­ne, Inter­fax (Russ­land), RIA Novos­ti (Russ­land) und die weiß­rus­si­sche Tele­gra­fen­agen­tur am Mitt­woch vom Netz genom­men wur­den. Zum Zeit­punkt der Ver­öf­fent­li­chung die­ses Arti­kels sind 112 Ukrai­ne und die weiß­rus­si­sche Tele­gra­fen­agen­tur wei­ter­hin offline.

Auch Rus­sia Today wur­de wäh­rend des Russ­lan­d/U­krai­ne-Kon­flikts regel­mä­ßig von Hackern ange­grif­fen. Dies geschieht, weil west­li­che Nach­rich­ten­sen­der in hals­bre­che­ri­scher Geschwin­dig­keit Fake News erstel­len, um die ukrai­ni­sche Mario­net­ten­re­gie­rung zu loben, die 2014 durch einen Putsch der Farb­re­vo­lu­ti­on instal­liert wurde.

Quel­le: https://uncutnews.ch/globalisten-schalten-die-auslaendischen-nachrichtendienste-ab-um-die-informationen-auf-dem-weg-zum-3-weltkrieg-zu-kontrollieren/

Kommentare sind geschlossen.