Heftige Ablehnung der Impfpflicht in USA und Europa

Seit­dem vie­le Regie­run­gen im Jahr 2020 Pan­de­mie­lock­downs wegen des Coro­na­vi­rus ver­hängt haben, pro­tes­tie­ren Men­schen auf der gan­zen Welt weit­ge­hend fried­lich gegen bei­spiel­lo­se sozia­le Ein­schrän­kun­gen, die die glo­ba­le Wirt­schaft zer­stö­ren und das Leben der Men­schen ruinieren.

Juli 2021, dem Welt­tag der Frei­heit, gin­gen in Aus­tra­li­en, Groß­bri­tan­ni­en, Frank­reich, Ita­li­en, Grie­chen­land und Deutsch­land Hun­dert­tau­sen­de von Men­schen aller Alters­grup­pen auf die Stra­ße, um öffent­lich gegen die repres­si­ven Gesund­heits­ge­set­ze zu pro­tes­tie­ren. Sie wur­den auf­ge­for­dert, neue Geset­ze zu befol­gen, nach denen sie sich mit COVID-19-Impf­stof­fen imp­fen las­sen müs­sen, um öffent­li­che Räu­me betre­ten oder einer Arbeit nach­ge­hen zu dürfen.

https://uncutnews.ch/covid-impfpflicht-wird-in-europa-und-den-usa-heftig-abgelehnt-da-die-zahl-der-impfschaeden-zunimmt/

 

Kommentare sind geschlossen.