Impfpläne spalten nicht – sie zerschlagen Gesellschaft

Die Bun­des­re­gie­rung will Unge­impf­te mas­siv benach­tei­li­gen. Vor allem ihre Spra­che aber ist brand­ge­fähr­lich: Denn die Sprü­che von “Dann lass dich halt imp­fen” bis “Dann bist du eben selbst schuld” füh­ren am Ende zu Aggres­si­on und Sezession.

Die Ziel­grup­pe der mas­si­ven Kam­pa­gne sind um die 25 Pro­zent der Deut­schen – die­je­ni­gen, die sich grund­sätz­lich gegen eine „Imp­fung” mit einem Coro­na-Impf­stoff ent­schie­den haben. Sie sind den Regie­ren­den ein Dorn im Auge – und wer­den schon­mal als „Sozi­al­schäd­lin­ge“ oder ähn­li­ches bezeich­net. Mit dem stän­dig stei­gen­den Druck, des­sen genaue Aus­ge­stal­tung zen­tra­les The­ma der heu­ti­gen „MPK” sein wird, sol­len sie nicht etwa über­zeugt, son­dern de fac­to zur „Imp­fung” gezwun­gen werden

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/impfplaene-regierung-spaltung-gesellschaft/

 

Kommentare sind geschlossen.