Indubio — Flg.151 – Diktatorischer Paternalismus

Der Phi­lo­soph und Medi­en­wis­sen­schaft­ler Nor­bert Bolz und der Psy­cho­lo­ge und Poli­to­lo­ge Alex­an­der Meschnig dis­ku­tie­ren mit Burk­hard Mül­ler-Ull­rich über die Hörig­keit des Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richts, über die Rea­li­täts­blind­heit der deut­schen Welt­ret­ter und über die Kräf­te­ver­hält­nis­se inner­halb der schwei­gen­den Mehrheit.

Kommentare sind geschlossen.