Journalistin findet „beispielloses Waffenarsenal der NATO“ in der Ukraine

Die nie­der­län­di­sche Jour­na­lis­tin Son­ja van den Ende ist seit eini­gen Tagen in der Volks­re­pu­blik Luhansk in der Ost­ukrai­ne. Sie wur­de in eine abge­le­ge­ne Kaser­ne gebracht, wo zu ihrer gro­ßen Über­ra­schung ein Arse­nal von Pan­zern, Armee­fahr­zeu­gen, Waf­fen, Abwehr­ra­ke­ten, kugel­si­che­ren Wes­ten und Muni­ti­on gela­gert war.

„Aber noch erstaun­li­cher war, dass es sich um NATO-Mate­ri­al han­del­te“, schreibt Van den Ende auf ihrer Web­site. „Die­se war in den letz­ten Tagen nach hef­ti­gen Kämp­fen mit der ukrai­ni­schen Armee erobert wor­den, die einen Sieg nach dem ande­ren für sich bean­sprucht, wor­über die west­li­chen Medi­en eif­rig schö­ne Geschich­ten erfin­den, ohne sie zu über­prü­fen. Das kön­nen sie näm­lich nicht, denn es sind nicht vie­le Jour­na­lis­ten unter­wegs, auch nicht in der Ukraine.“

Die Jour­na­lis­tin weist dar­auf hin, dass der Pro­pa­gan­da­krieg vor allem im Wes­ten auf Hoch­tou­ren läuft, wäh­rend die Rus­sen eher kon­ser­va­tiv sind und fast täg­lich Pres­se­kon­fe­ren­zen mit aktu­el­len Infor­ma­tio­nen von der Front geben. In Euro­pa wer­den so vie­le unsin­ni­ge Nach­rich­ten geschrie­ben, dass es fast lächer­lich ist, so Van den Ende.

Quel­le: https://uncutnews.ch/niederlaendische-journalistin-findet-zu-ihrer-grossen-ueberraschung-ein-beispielloses-waffenarsenal-der-nato-in-der-ukraine/

Kommentare sind geschlossen.