Kanarische Inseln: Oberster Gerichtshof kassiert Beschränkungen für Nichtgeimpfte

Die Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln darf Coro­na-Zer­ti­fi­ka­te nicht dafür nut­zen, den Zugang zu diver­sen öffent­lich zugäng­li­chen Orten zu regu­lie­ren. Das hat der Obers­te Gerichts­hof der Inseln ent­schie­den. Die Not­wen­dig­keit eines Impf-Zer­ti­fi­kats stel­le eine “Aus­gren­zung” der­je­ni­gen Bür­ger dar, die “recht­mä­ßig” ent­schie­den haben, sich nicht imp­fen zu las­sen, so die Richter.

https://de.rt.com/europa/122728-kanarische-inseln-oberster-gerichtshof-kassiert/

Kommentare sind geschlossen.