Kinder-Impfung ab 12 Jahren – STIKO ist eingeknickt

Kom­mis­si­on gibt offen­bar poli­ti­schem Druck nach

Lan­ge hat sich die Stän­di­ge Impf­kom­mis­si­on (STIKO) in Sachen Impf­emp­feh­lung für Kin­der dem poli­ti­schen Druck wider­setzt. Doch offen­bar wur­de der immer grö­ßer. Die 18-köp­fi­ge Kom­mis­si­on – offi­zi­ell „poli­tisch und welt­an­schau­lich unab­hän­gig“ – hat jetzt die Imp­fung von Kin­dern ab 12 Jah­ren emp­foh­len. Dr. Mar­tin Ter­hardt ist Ber­li­ner Kin­der- und Jugend­arzt und besag­tes Mit­glied der STIKO hat­te schon ver­gan­ge­ne Woche im Wort­laut ange­kün­digt: „Wir wer­den ver­su­chen, der Poli­tik ein biss­chen entgegenzukommen.“

https://reitschuster.de/post/kinder-impfung-ab-12-jahren-stiko-ist-eingeknickt/

Kommentare sind geschlossen.