Lektionen in Ungehorsam

Ein wach­sen­der Teil der Bevöl­ke­rung hat längst erkannt, dass es bei den „Coro­na-Maß­nah­men“ um alles Mög­li­che geht, nur nicht um Gesund­heits­schutz. Den Wenigs­ten aber ist bewusst, dass die­se „Maß­nah­men“ Kern­ele­ment einer psy­cho­lo­gi­schen Ope­ra­ti­on, einer soge­nann­ten PsyOp sind, inner­halb derer sie dazu kon­di­tio­niert wer­den sol­len, gehor­sam die (für sie selbst) unsin­nigs­ten „Regeln“ mehr oder weni­ger pas­siv mit­zu­tra­gen. Noch weni­ger sind sie sich aber ihrer schlum­mern­den Fähig­kei­ten gewiss, höchst­selbst psy­cho­lo­gi­sche Ope­ra­tio­nen durch­zu­füh­ren. Wir kön­nen den Spieß näm­lich auch umdre­hen und unse­re bis­her ange­pass­ten Mit­bür­ger beein­flus­sen. Es braucht dazu etwas Mut. Demas­kie­ren wir uns!

Wei­ter­le­sen: https://apolut.net/lektionen-in-ungehorsam-von-peter-frey/

Kommentare sind geschlossen.