Massiver Verfassungsbruch

Der 29. August 2020 in Ber­lin war ein Erfolg — ein­mal für alle, die für eine ande­re Poli­tik nicht nur in der Coro­na-Kri­se demons­trier­ten. Schät­zun­gen von Augen­zeu­gen zufol­ge kamen min­des­tens 300.000 Men­schen zusam­men, vie­le auch aus ande­ren Län­dern, die zeig­ten, was sie von Regie­ren­den und eta­blier­ten Par­tei­en hal­ten — näm­lich sehr wenig. Es war eine bun­te Mischung von Men­schen aus ver­schie­de­nen Genera­tio­nen und mit ver­schie­de­nen Ansich­ten — soweit die­se erkenn­bar gemacht wur­den: man­che ernst, man­che fröh­lich, man­che tan­zend, man­che sit­zend, man­che Trans­pa­ren­te oder Mas­ken tra­gend, man­che Fah­nen schwen­kend, man­che durch ihr Dabei­sein das Anlie­gen unterstützend.

https://www.rubikon.news/artikel/massiver-verfassungsbruch

Kommentare sind geschlossen.