Michael Hudson: Der laufende Wirtschaftskrieg

Micha­el Hud­son ist ein ame­ri­ka­ni­scher Wirt­schafts­wis­sen­schaft­ler, Pro­fes­sor für Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten an der Uni­ver­si­ty of Mis­sou­ri-Kan­sas City und For­scher am Levy Eco­no­mics Insti­tu­te am Bard Col­le­ge, ehe­ma­li­ger Wall-Street-Ana­lyst, poli­ti­scher Bera­ter, Kom­men­ta­tor und Journalist.

In einen aus­führ­li­chen Inter­view pro­gnos­ti­ziert er die geo­po­li­ti­schen ‘Ent­wick­lun­gen der nächs­ten 20 Jah­ren. Die USA und die euro­päi­schen Vasal­len wer­den sei­ner Auf­fas­sung nach sich im Lau­fe der Zeit rest­los selbst rui­nie­ren. Mit ihrer Poli­tik — nicht nur gegen Russ­land — iso­lie­ren sie sich vom “Rest der Welt”. Die­ser ist durch die Sank­tio­nen gezwun­gen, was sie eigent­lich schon längst hät­te tun müs­sen, ihre Pro­duk­ti­on unab­hän­gig vom Wes­ten in die eige­ne Hand zu nehmen.

Euro­pa bege­he der­zeit Selbst­mord im Namen der Ame­ri­ka­ner. Unklar blei­be, wie lan­ge das poli­ti­sche Sys­tem Euro­pas noch mit Füh­rern zusam­men­ar­bei­ten kann, die Ame­ri­ka ver­tre­ten und nicht ihre eige­nen natio­na­len Interessen.

Zur bes­se­ren Ein­schät­zung der geo­po­li­ti­sche Lage als Pflicht­lek­tü­re anempfohlen.

URL: https://uncutnews.ch/michael-hudson-das-interview-mit-rt/

 

 

Kommentare sind geschlossen.