Moderna: Haftungsfreistellung und Wirksamkeiten

Bio­N­Tech und Astra­Ze­ne­ca bestim­men hier­zu­lan­de die Impf­nach­rich­ten, doch es gibt noch mehr Impf­stof­fe. Gast­au­tor Ste­phan Wit­te wirft in die­ser Arti­kel­se­rie einen Blick auf den Moder­na-Impf­stoff. In sei­nem sieb­ten Arti­kel geht es um Haf­tung und Ent­schä­di­gung, die Wirk­sam­keit, groß ange­leg­te Expe­ri­men­te mit unkla­ren Rand­be­din­gun­gen und was die Imp­fun­gen für 83 Mil­lio­nen Deut­sche bedeu­ten könnten.

Vor dem Hin­ter­grund des Nürn­ber­ger Kodex von 1947 soll­te jeder Impf­ling vor dem Ver­ab­rei­chen des Vak­zins von die­sen Umstän­den zwin­gend in Kennt­nis gesetzt wer­den, um bes­ser ver­ste­hen zu kön­nen, dass er Teil eines groß ange­leg­ten Hum­an­ex­pe­ri­ments ist.

https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/moderna-haftungsfreistellung-sowie-relative-und-absolute-wirksamkeit-a3526430.html

Kommentare sind geschlossen.