Sieg oder nichts

Als der Ober­be­fehls­ha­ber eine beson­de­re Mili­tär­ope­ra­ti­on in der Ukrai­ne begann, wur­de der Lauf der Geschich­te ver­än­dert. Unum­kehr­bar ver­än­dert. Das ist der Fall, wenn es heißt, „die Wür­fel sind gefal­len“, „wir haben den Rubi­kon über­schrit­ten“ und „es gibt kein Zurück“.

Mos­kau hat die gesam­te glo­ba­le Hege­mo­nie des Wes­tens her­aus­ge­for­dert, ist in direk­te Kon­fron­ta­ti­on mit der glo­ba­len libe­ra­len Welt­ord­nung getre­ten. Ent­we­der wird die Welt mul­ti­po­lar sein, oder sie wird wei­ter­hin uni­po­lar blei­ben, wobei alle grund­le­gen­den Ent­schei­dun­gen vom Wes­ten getrof­fen wer­den, oder viel­mehr von der mani­schen Glo­ba­lis­ten­sek­te, die die Macht über die Völ­ker des Wes­tens an sich geris­sen und ihre Macht auf die gesam­te Mensch­heit aus­ge­dehnt hat.

Voll­stän­di­gen Bei­trag lesen: https://uncutnews.ch/sieg-oder-nichts/

 

 

Kommentare sind geschlossen.