Totale Impf-Erpressung erst nach den Wahlen ?

Nach dem Wil­len von Gesund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn sol­len ab Okto­ber Schnell­test kos­ten­pflich­tig wer­den; und das, obwohl es sich – wohl­ge­merkt – um Zwangs­tests han­delt, die jeder tagak­tu­ell vor­wei­sen muss, der ein­keh­ren oder ein­kau­fen möchte.

Poin­tiert gesagt: Wer als Unge­impf­ter ab Herbst in die­sem Staat über­haupt noch etwas zu fres­sen oder zum Anzie­hen bekom­men will, der muss sich also ent­we­der einem pro­pa­gan­dis­tisch ver­herr­lich­ten und mit allen Mit­tel durch­ge­drück­ten Impf­ex­pe­ri­ment betei­li­gen (und zwar auch dann, wenn er etwa nach­weis­lich Anti­kör­per gegen Covid im Blut hat oder wenn er über­haupt kei­ner Risi­ko­grup­pe ange­hört) – oder er muss Straf­zah­lun­gen für schi­ka­nö­se Test­ri­tua­le leisten.

https://journalistenwatch.com/2021/08/05/kostenpflichtige-tests-oktober/

Kommentare sind geschlossen.