Ungeimpft und vogelfrei

Quel­le Kurz­link: https://ogy.de/kbmd

Wer sich der Gen-Sprit­ze ver­wei­gert, ist in Deutsch­land gesell­schaft­lich zum Abschuss freigegeben.

Unge­impft lebt es sich schwer im Deutsch­land des Jah­res 2021. Die Luft wird immer dün­ner, der Spiel­raum gesell­schaft­li­cher Teil­ha­be immer klei­ner. Hin­zu kommt, dass jene, die die Nadel ableh­nen, an den gesell­schaft­li­chen Rand gedrängt und ent­mensch­licht wer­den. Wie konn­te es so weit kom­men? Wie konn­ten sich in Deutsch­land in kür­zes­ter Zeit Abgrün­de auf­tun, von denen man eigent­lich gedacht hät­te, dass sie über­wun­den wären? Quä­len­de Fra­gen, die einer unse­rer Lese­rin­nen schlaf­lo­se Näch­te berei­te­ten. In ihrem Bei­trag schüt­tet sie ihr von Coro­na-Restrik­tio­nen geschun­de­nes Herz aus.

Kommentare sind geschlossen.