Verheugen: Ukraine erfüllt keine einzige EU-Beitrittsvoraussetzung!

Der frü­he­re EU-Kom­mis­sar und Kom­mis­si­ons­vi­ze­prä­si­dent Gün­ter Ver­heu­gen sieht die Ukrai­ne auf abseh­ba­re Zeit nicht in der EU. „Die­se Dis­kus­si­on ist ein Zei­chen gro­ßer Hilf­lo­sig­keit. Man möch­te ger­ne etwas tun und stellt des­halb etwas in Aus­sicht, was kei­ne rea­le Grund­la­ge hat“, sag­te der SPD-Poli­ti­ker gegen­über dem Debat­ten­por­tal die-zukunft.eu und der Zei­tung „nd.DerTag“ (Mon­tag­aus­ga­be).

„Ohne vor­he­ri­ge weit­rei­chen­de Trans­for­ma­ti­on, und die braucht Zeit, erfüllt die Ukrai­ne kei­ne ein­zi­ge Bei­tritts­vor­aus­set­zung. Ich will nur ein­mal dar­an erin­nern, dass der Asso­zi­ie­rungs­ver­trag die­se Trans­for­ma­ti­on in Gang brin­gen soll­te, aber bis­her ist nicht sehr viel dabei her­aus­ge­kom­men“, so Ver­heu­gen, der für die Ost­erwei­te­rung der EU zustän­dig war, den Medien.

Kommentare sind geschlossen.