Versteckte Drohung!! Triage – Ungeimpfte können ruhig krepieren

Quel­le Kurz­link: https://ogy.de/sjia

Cle­mens Hoch, SPD-Gesund­heits­mi­nis­ter in Rhein­land-Pfalz, wei­tet den Impf­ter­ror aus und droht: „Alle, die sich immer noch nicht imp­fen las­sen möch­ten, müs­sen damit rech­nen, dass man sie sehr genau beob­ach­tet.“ Denn: Unwich­ti­ge Impf­ver­wei­ge­rer neh­men im Zwei­fels­fall „wich­ti­gen Pati­en­ten“ Platz auf Inten­siv­sta­tio­nen weg. Also gleich in die Patho­lo­gie mit den Bösewichtern?

Hoch zeigt des Wei­te­ren, wie Poli­ti­ker sei­nes For­ma­tes ticken und wozu sie im Ernst­fall gewillt sind. Der SPD-Funk­tio­när schreckt in sei­nem Coro­na-Tota­li­ta­ris­mus nicht zurück, zwi­schen „wich­ti­gen“ und „unwich­ti­gen“ Pati­en­ten zu unter­schei­den. Unge­impf­te – nach Hoch also „unwich­ti­ge Pati­en­ten“ – neh­men sei­ner Ansicht nach „wich­ti­gen Pati­en­ten nach einem Herz­in­farkt oder Auto­un­fall im Zwei­fels­fall einen Platz auf der Inten­siv­sta­ti­on weg“. Des­halb, so Hoch gegen­über der Rhein-Zei­tung, wird es auch im Win­ter wei­ter Ein­schrän­kun­gen geben müs­sen, „die aber jene umso mehr tref­fen wer­den, die nicht geimpft sind“.

Kommentare sind geschlossen.