Vom Arzt zum „Staatsfeind“ wegen Maskenbefreiungs-Atteste

Dr. Rolf Kron ist All­ge­mein­me­di­zi­ner, Homöo­path und Publi­zist und wur­de qua­si über Nacht zum „Staats­feind“, wie er es im Inter­view bezeich­net. Denn eines frü­hen Mor­gens wur­de er von der Exe­ku­ti­ve aus dem Schlaf geris­sen – Haus­durch­su­chung. Über ihn wur­de ein vor­über­ge­hen­des Berufs­ver­bot erhängt und sein Kon­to wur­de gesperrt. Das alles, weil er Mas­ken­be­frei­ungs-Attes­te ausstellte.

Doch Dr. Kron lässt sich nicht klein­krie­gen. Er war einer der ers­ten in Deutsch­land, die öffent­lich die Gefähr­lich­keit von Covid19 infra­ge stell­ten und er wird auch wei­ter­hin sei­ne Stim­me gegen die will­kür­li­chen Maß­nah­men erhe­ben. Auch die Imp­fung kri­ti­siert er aufs Schärfs­te. Gilt er all­ge­mein als Impf­kri­ti­ker, der bereits über 6000 Men­schen mit Impf­schä­den behan­del­te, ist für ihn die Covid-Imp­fung ein medi­zi­ni­scher Super-Gau.

https://auf1.tv/aufrecht-auf1/dr-rolf-kron-vom-arzt-zum-staatsfeind-wegen-maskenbefreiungs-atteste

 

Kommentare sind geschlossen.