Warum die USA in wenigen Monaten untergehen

 

In die­sem Bei­trag begrün­de ich die extre­me The­se, dass die USA in weni­gen Mona­ten nicht mehr exis­tie­ren wer­den. Also das Land wird noch dort sein. Ein Teil der Men­schen eben­falls. Aber die Zen­tral-Regie­rung in Washing­ton D.C. wird nicht mehr exis­tie­ren und das Rechts­ge­bil­de namens United Sta­tes of Ame­ri­ca wird der Geschich­te angehören.

Bevor sich das Leid aus­schließ­lich auf die USA zurück­zieht wird auch die gan­ze west­li­che Welt eine Peri­ode star­ken Lei­dens durch­lau­fen müs­sen. Je schnel­ler es den Euro­pä­ern gelingt aus dem sich stän­dig beschleu­ni­gen­den Nie­der­gang der USA die rich­ti­gen Schlüs­se zu zie­hen, des­to weni­ger wer­den die euro­päi­schen Völ­ker mit­lei­den müs­sen. Soll­te es den Euro­pä­ern nicht schnell genug gelin­gen ihr Ver­hal­ten radi­kal zu ändern, könn­ten sie den USA in den Abgrund der Geschich­te folgen.

Wie kom­me ich zu mei­ner These?

Wei­ter­le­sen bei: https://www.selbstregieren.de/2022/03/17/warum-die-usa-in-wenigen-monaten-untergehen/

 

Kommentare sind geschlossen.