Wir haben die Pflicht zum Widerstand gegen die Corona-Diktatur

Die Juris­tin Moni­ka Don­ner ist stra­te­gi­sche Ana­lys­tin und arbei­tet im österr. Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­um. Im Inter­view sagt sie: „Es läuft ein tota­ler Krieg gegen unse­re natür­li­chen Lebens­grund­la­gen.“ Und alles begann lan­ge vor der „Coro­na-Dik­ta­tur“, laut Don­ner bereits bei der „Urka­ta­stro­phe des 1. Welt­kriegs“, schon damals ver­ur­sacht von anglo-ame­ri­ka­ni­schen Globalisierern.

Im Inter­view mit AUF1-Chef­re­dak­teur Ste­fan Magnet benennt sie die letz­te Pha­se am Weg zu einer glo­ba­len Macht-Zen­tra­li­sie­rung: 1. Die Zer­schla­gung der Natio­nal­staa­ten 2. Die Zer­set­zung des Volks­stamms, um einen geein­ten Wider­stand zu ver­un­mög­li­chen 3. Kampf gegen das Individuum.

Moni­ka Don­ner ist aber der Auf­fas­sung, dass das nun kom­men­de Cha­os eine gro­ße Chan­ce für die Mensch­heit bedeu­ten kann. Und sie ruft in Erin­ne­rung, dass auch die Beam­ten des Staa­tes die „Pflicht zum Wider­stand“ gegen ille­ga­le Befeh­le haben. Im Minis­te­ri­um wird sie für ihre sys­tem-kri­ti­sche Hal­tung fer­tig gemacht, doch das lässt die erfah­re­ne Juris­tin nicht zurückschrecken.

https://www.auf1.tv/stefan-magnet-auf1/monika-donner-wir-haben-die-pflicht-zum-widerstand-gegen-die-corona-diktatur/

Kommentare sind geschlossen.