Zu viele Fragen: Outing einer Nicht-Geimpften

Quel­le Kurz­link: https://ogy.de/gslr

Man kann es nicht oft genug sagen. In öffent­lich-recht­li­chen Medi­en wird ein Bild der Gesell­schaft gezeich­net, das nur sehr ansatz­wei­se mit der Wirk­lich­keit zu tun hat. Zuneh­mend dif­fe­ren­zier­ter wird die Dar­stel­lung in Zei­tun­gen und deren Por­ta­len. Am 30.8. ist auf berliner-zeitung.de unter genann­tem Titel zu lesen:

»„Sind Sie geimpft?“ Oder auch ver­schärft: „Sie sind doch geimpft, oder?“ Die Gren­zen des Frag­ba­ren haben sich rasant ver­scho­ben: Eine Fra­ge, die frü­her nicht gestellt wur­de, weil sie in den Bereich des Pri­va­ten, Höchst­per­sön­li­chen gehör­te, fällt seit eini­gen Mona­ten einer gesell­schaft­li­chen Maschi­ne­rie anheim, die scho­nungs­los den Offen­ba­rungs­eid verlangt…

Kommentare sind geschlossen.